Traumhaftes Gichenbachtal

 

Das Rhönlied

 

 

 

Ich weiß basaltene Bergeshöh'n
Im Herzen der deutschen Gau'n,
Nicht riesenhoch, doch bezaubernd schön,
Möchte immer und immer sie schau'n!
Und kennst du die herrlichen Berge nicht,
Gehorche dem Freunde, der zu dir spricht:
Refrain:

Auf hohen Matten den Sonnenschein
Die kühlenden Lüfte umwehn,
Und frei der Blick in die Welt hinein
Wie wonnig, da droben zu gehn!
Und kennst du die herrlichen Matten nicht,
Gehorche dem Freunde, der zu dir spricht:
Refrain:

 

Ich weiß wohl Bächlein fließen klar
Durch Wälder und Wiesenflor,
Da springt so keck die Forellenschar
Zur Freude der Angler empor!
Und kennst du die Rhönforelle nicht,
Gehorche dem Freunde der zu dir spricht:
Refrain:

Ich könnte viel noch erzählen dir
Und singen von Berg und von Tal,
Doch nein, viel Worte erspar' ich mir
Und frage nur eins noch einmal:
Ja, kennst du die herrliche Rhön noch nicht,
Gehorche dem Freunde, der zu dir spricht:
Refrain:

Refrain:
Zieh an die Wanderschuh,
Und nimm den Rucksack auf,
Und wirf die Sorgen ab,
Marschier zur Rhön hinauf!